Travelling Mongolia's Great Steppe Rivers

Mit dem Kanu die Mongolei kennenlernen - Unter den fünf Göttern

Travelling Mongolia's Great Steppe Rivers

Mit dem Kanu die Mongolei kennenlernen - Magic Tour lang

Travelling Mongolia's Great Steppe Rivers

Mit dem Kanu die Mongolei kennenlernen - Khovsgol See bis Baikal See

Travelling Mongolia's Great Steppe Rivers

Mit dem Kanu die Mongolei kennenlernen - Tuul Fluß (Terelj National Park) für ein bis drei Tage

Travelling Mongolia's Great Steppe Rivers

Mit dem Kanu die Mongolei kennenlernen- Die Magic Tour

Travelling Mongolia's Great Steppe Rivers

Mit dem Kanu die Mongolei kennenlernen - Orkhon Canyon

Travelling Mongolia's Great Steppe Rivers

Mit dem Kanu die Mongolei kennenlernen - Zelten in freier Nature

Home

Über uns

Über die Mongolei

» Visum

» Flug und Transsib

Flüsse & Touren

» Tuul

» Orkhon

» Chuluut - Basalt Schlucht        Wildwasser

» Eg - Khovsgol bis Baikal        See

» Hovd Fluss - Unter den            fünf Göttern

» Yeroo- Wildwasser &              Taiga

» Fischen

» Kanuverleih

Tour Termine

Links

Buchung

Kontakt


   Wetter:  

Orkhon Canyon (12 Tage einschließlich eines Besuchs von Amarbayersgalant Khiid, dem schönsten Kloster der Mongolei)

Dies ist eine ungewöhnliche, faszinierende Tour und man kommt an Orte, die nur wenige Menschen je gesehen haben. Dies ist eine Wildnis Tour und Ausrüstung und Verpflegung werden im Kanu mitgenommen.

Sie müssen sich darauf einstellen an einigen schwierigeren Stellen das Kanu zu treideln oder umzutragen und  auch einmal naß zu werden.

Kanuerfahrung wird nicht benötigt, allerdings sollte man fit sein und man muß damit rechnen naß zu werden!

Preis: Minimale Teilnehmerzahl: zwei Personen; Maximale Teilnehmerzahl: sechs Personen ; Min. Preis pro Person: 1255$; Max. Preis pro Person 1650$ - (Einzelzimmerzuschlag 80$)

DER PREIS SCHLIESST EIN:
Unterkunft (Doppelzimmer, Zwei Mann Zelt); Transport & Flüge innerhalb der Mongolei; Mahlzeiten wie in der Tourbeschreibung aufgeführt (F-Frühstück;
L-Lunch; A-Abendessen); Nationalpark- und Eintrittsgebühren; Camping Ausrüstung; Trockensäcke oder Tonnen, Helme (soweit nötig) und Schwimmwesten; Kanuguide

DER PREIS SCHLIESST NICHT EIN: 
Reiseversicherung, Gebühren für Übergepäck auf Inlandsflügen; Gegenstände des persönlichen Bedarfs; Mahlzeiten, die in der Tourbeschreibung nicht aufgeführt sind; Trinkgelder

(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

    

REISEROUTE TAG FÜR TAG  (12 Tage)

Tag 1: Ankunft in Ulan Bator – Stadtbesichtigung.
Nach der Ankunft Transfer in ein gemütliches Hotel im Zentrum der Stadt. Nach dem Lunch folgt eine Stadtführung, die Sie in die  Vergangenheit und Gegenwart der mongolischen Hauptstadt einführt. Dabei besichtigen wir den Palast des letzten Gottkönigs der Mongolei, mit seiner Sammlung von buddhistischen Kunstgegenständen. Dann besuchen Sie eine Aufführung mit traditioneller Musik und Tanz, mit Obertongesang und den berühmten mongolischen Verrenkungskünstlern und schließlich heißen wir Sie mit einem Abendessen willkommen. (L,A)

Tag 2 Wir fahren um neun Uhr in Ulan Bator los und kommen am späten Nachmittag nach Amarbayersgalant Khiid.  Dieses Kloster wurde im 18. Jahrhundert im chinesischen Stil errichtet und ist eingebettet in eine hügelige Steppenlandschaft. Es ist nicht nur eines der wenigen Klöster der Mongolei, das die kommunistischen Zerstörungen Ende der dreißiger Jahre fast unbeschadet überstanden hat, sondern gilt auch allgemein als das schönste Kloster des Landes. In der Nähe des Klosters übernachten wir einer Jurte, die zu einem Touristencamp gehört, das auch über Duschen und Toiletten verfügt. Dort essen wir zu Abend und nehmen am Morgen unser Frühstück ein.  (F,L,A)

Tag 3 Nach dem Frühstück besichtigen wir das weitläufige Kloster und am späten Vormittag fahren wir weiter Richtung Einsatzort, wo wir am späten Nachmittag oder frühen Abend ankommen. Östlich von uns liegen die Berge von Bulgan, wo der Canyon beginnt und im Süden das weite, obere Orkhontal, wo tausende von Pferden, Rindern und Schafen weiden. (F,L,A)

Tag 4 Die Kanufahrt beginnt. Am Anfang ist das Gelände noch recht flach, aber am Nachtmittag kommen wir in die Berge von Bulgan und abends sind wir bereits am Anfang des Canyons(F,L,A)

    

Tag 5 Jetzt sind wir mitten in der tiefen Schlucht und eine Stromschnelle folgt der nächsten. Die meisten können wir durchfahren, aber hin- und wieder müssen wir raus und treideln. (F,L,A)

Tag 6 Immer noch Stromschnellen, aber langsam nehmen sie ab und die Schlucht öffnet sich ein wenig. (F,L,A)

    

Tag 7 Ein wohlverdienter Rasttag. Wir können die Gegend erforschen, fischen oder schwimmen und einfach einen ruhigen Tag verbringen. (F,L,A)

Tag 8 Die schlimmsten Stromschnellen sind vorbei. Wir sind jetzt in einem majestätischen Flußtal mit alten, verwundenen Pappeln und steilen, felsigen Berghängen. (F,L,A)

Tag 9 Wir sind wieder in bewohntem Gebiet. Nomaden leben hier und wir passieren die Reste einer Geisterstadt, einer sowjetischen Garnisonsstadt, mit Kino, Kindergarten und Schule, die immerhin 15 000 Einwohner hatte. Wir übernachten in der Nähe. (F,L,A)

Tag 10 Nach dem Frühstück paddeln wir noch zwei Stunden, bis wir unser Fahrzeug erblicken. Nach weiteren sieben Stunden Fahrt sind wir zurück in Ulan Bator und kommen wieder in unser Hotel.  (F,L,A)

    

 

Tag 11 Freizeittag in Ulan Bator
Dies ist ein freier Tag, den Sie zum Einkaufen oder dazu nützen können, Ulan Bator noch ein wenig zu erforschen. Wir beraten Sie dabei gerne. Abends treffen wir uns zu einem Abschiedsessen in einem internationalen Restaurant. (F,A).

Tag 12: Abflug                                                                                                                           

Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Hause. (F)